Debüt mit erstem Sieg gekrönt – Lion Kings Cup 2018


Am 13. Januar fand das alljährliche Boxlacrosse Turnier in Saarbrücken statt – der Lion Kings Cup 2018. Die Neuheit bei der diesjährigen Auflage: Trier schaffte es das erste Mal, ein komplettes Herrenteam selbst zu stellen und alle Spiele alleine bestreiten zu können.

Nach anfänglichen Problemen im Turnierablauf starteten unsere Damen in Spielgemeinschaft mit den Lynx Luxembourg, die Luxemburger Damenmannschaft, gegen die Gastgeber. Die Löwinnen aus Saarbrücken wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten sich klar mit 5:0 gegen die noch unerfahrene Mannschaft von der Mosel durchsetzen.

Direkt im Anschluss spielten die Herren fast das gleiche Duell aus, auch hier gewann der Favorit aus Saarbrücken mit 5:0.
Für die Herren stand in diesem Turnier, das als Spieltag der Kleinfeldliga der Großregion genutzt wurde, auf Grund personeller Probleme beim Pickup-Team nur noch ein Spiel auf dem Plan – das Moselderby gegen die Blacksmith Luxembourg.

Doch zu erst hatten die Damen noch zwei Spiele. Das zweite Spiel der Hinrunde ging mit 2:5 gegen die Damen von Kaiserslautern Lacrosse verloren und das erste Spiel der Rückrunde endete in einer zweiten Niederlage gegen Saarbrücken.

Danach hieß es für die Jungs, das Turnierziel, ein Sieg gegen den Rivalen aus Luxemburg, zu erreichen.
Das Spiel war von Anfang an hart umkämpft, aber den Trierern konnte man die Erfahrung aus dem ersten Spiel deutlich anmerken. So konnte auch zur Mitte der ersten Halbzeit eine Manup-Situation, die im Spiel zuvor noch nicht sinnvoll genutzt werden konnten, zum 1:0 verwertet werden. Das 2:0 der Trierer folgte in der zweiten Halbzeit während einer einer Mandown-Situation, wurde aber direkt von Luxemburg mit dem 2:1 beantwortet. Trier konnt im Anschluss auf 3:1 erhöhen und durch einen Konter sogar mit 4:1 in Führung gehen.
Luxemburg fand sich nach dieser kurzen Schwächephase wieder und verkürzte auf 4:2.
3 Minuten vor Schluss nahm Trier eine Auszeit, um durchatmen zu können und sich mental auf den letzten Teil des Spiels vorzubereiten; die Führung auszubauen anstatt sie nur zu verwalten war das Ziel. Auch wenn das nicht gelang, konnte man die Blacksmith doch vom Torerfolg abhalten und das Spiel mit 4:2 beenden.
1:1 steht es nun also in der ewigen Statistik Blacksmith Luxembourg gegen Legionäre Trier.

Im letzten Spiel unserer Damen konnte dann auch sie noch ein respektables Ergebnis einfahren: 2:2 hieß es am Ende gegen die Ladyjacks aus Kaiserslautern.

1 Dame und 3 Herren hatten ihr erstes Spiel. 1 Sieg für die Herren. Den Konkurrent aus Luxemburg geschlagen. Ein Unentschieden für die Damen mit den erst im Sommer gegründeten Lynx. 17 Legionäre beim Spieltag.
Diese Tagesbilanz liest sich sehr zufriedenstellend!

Wir bedanken uns bei der Orga von Saarbrücken Lacrosse, bei den Mädels von Luxembourg Lacrosse und bei allen Freunden/Gästen/Zuschauern/Spielern für den im Sinne des Lacrosse wirklich erfolgreichen Spieltag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *